• eifelkern_aussen_1
  • eifelkern_bar_1
  • eifelkern_zimmer_1
  • eifelkern_restaurant_1
  • eifelkern_restaurant_2
  • eifelkern_tagungsraum_1
  • eifelkern_tagungsraum_2
  • eifelkern_tagungsraum_3
  • eifelkern_wellness_1
  • eifelkern_aussen_2

tripadvisor

HolidayCheck Logo

Einzelzimmer ab 59,80 €

Am 18. Oktober 1911 Besuch Kaiser Willhelm II in Schleiden. Der Kaiser weilte im Hotel Kölner Hofdem späteren Hotel Kern.

Nach dem 1. Weltkriegübernahm Albert Kern von Ludwig Britz den Kölner Hof renovierte ihn und machte ihn unter dem Namen Hotel Kern bzw. Kurhotel Eifelkernweit über die Eifelgrenzen hinaus bekannt – in den 20er und 30er Jahren erfreute sich der Eifelkern hoher Popularität – Weinbrand Kern, hält die Grippe fern.

Nach dem 2. Weltkriegübernimmt Hans Körner das Hotel und benennt es um in das Hotel EIFELKERN

Nach einer provisorischen Reparatur der zurbomten Fassade wurde als erstes der „Ratskeller“im Untergeschoss des Hotel Kern wieder in Betrieb genommen

1972 damalige DTG(Dt. Treuhand G.) heutige KPMG eröffnete ihr eigenes Fortbildungszentrum in Schleiden unter dem Namen „Fachzentrum Eifelkern“– das altrenommierte und unter Denkmalschutz stehende Hotel mit Pferdestallungen das damals von der Familie Körner geführt wurde räumte der DTG lediglich eine Kaufoption ein.

Erst 14 Jahre später im Jahre 1986 erwarb die KPMG das Haus von der Fam. Körner.

1991 – 1995Neubau und Umbau des Gebäudes

2005 – 2013 Umbau und Integration Villa sowie umfangreiche Renovierungsmassnahmen.

Mai 2013 Umfirmierungauf den den Namen Tagungshotel Eifelkern- unter dem Motto „treffen Sie mit Ihrer Veranstaltung immer den richtigen KERN“

 

Das Tagungshotel Eifelkern besteht nun  seid über 20 Jahren und verfügt über:

  • 82 Einzelzimmer und 27 Doppelzimmer
  • 15 Konferenz- und Gruppenräumen
  • Wellnessbereich mit Sauna, Fitness, Kosmetik und Massage
  • 95 Hotelparkplätze
  • 1 Restaurant
  • Bistro Bar

 

 

Telefon+49 2445 / 857 - 4

background